Die Eisarena
Der neue Fuchsbau
 
Lausitzer Füchse
Anschrift:
EHC "Lausitzer Füchse" Spielbetriebs GmbH
Prof.-Wagenfeld-Ring 70
02943 Weißwasser
Tel.: 03576 4049900
Fax: 03576 4049919
Internet: http://www.lausitzer-fuechse.de/
Mail: info@lausitzer-fuechse.de

Bürozeiten:
Di - Do: 9:00 Uhr - 12:00 Uhr / 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Termine außerhalb der Geschäftszeiten können telefonisch vereinbart werden.
Außerhalb der Geschäftszeiten kein Publikumsverkehr.
An einem Spieltag Dienstag oder Donnerstag bleibt die Geschäftsstelle geschlossen!

Geschäftsführer:

Dirk Rohrbach

Stadion:
Eisarena Weißwasser
Prof.- Wagenfeld-Ring
02943 Weißwasser

3.038 Plätze (1250 Sitzplätze)

Eintrittspreise:
Stehplatz 6,50€-13,00€
Sitzplatz 7,50 € - 21,00 €

Anfahrt:

Anreise über die B156 aus Richtung Bautzen:
Folgen Sie einfach der B 156 bis zur ersten Ampelkreuzung. Hier biegen Sie rechts auf den Prof. Wagenfeld Ring ab. Direkt hinter der Kreuzung befindet sich ein großer netto-Markt. Dort können Sie parken. Bis zur Eisarena sind es etwa drei Fußminuten. Sie können ihr Auto aber auch auf der Martin Schulz Straße abstellen. Dafür biegen Sie in den Prof. Wagenfeld Ring ab und fahren noch etwa 400 Meter. Dann geht links die Martin Schulz Straße ab, auf der es ausreichend Parkplätze gibt.

Anreise über die B115 aus Richtung Bad Muskau:
Folgen Sie der B115 (Muskauer Straße) fast durch die komplette Stadt Weißwasser. Dabei überqueren Sie die Bahnhofsbrücke und fahren geradeaus auf der Bautzner Straße weiter. An der großen Ampelkreuzung Schwimmhalle fahren Sie gerade aus weiter. Nach rund 500 Metern kommt eine weitere Ampelkreuzung. Unmittelbar davor befindet sich ein großer netto-Markt. Dort können Sie parken. Bis zur Eisarena sind es etwa drei Fußminuten. Sie können ihr Auto aber auch auf der Martin Schulz Straße abstellen. Dafür biegen Sie in den Prof. Wagenfeld Ring ab und fahren noch etwa 400 Meter. Dann geht links die Martin Schulz Straße ab, auf der es ausreichend Parkplätze gibt.

Anreise mit der Bahn:
Steigen Sie am Bahnhof in Weißwasser aus und verlassen Sie den Bahnhof rechts Richtung Bahnhof Straße und laufen bis zur Bahnhofsbrücke. Diese überqueren Sie und laufen immer geradeaus auf der Bautzner Straße bis zur Schwimmhalle. Dort gehen Sie links über die Ampel Richtung Heinrich Heine Straße. Nach etwa 300 Meter sehen sie rechts ein großes Fußballfeld und den Oberlausitzer Sport und Freizeitpark. Von dort aus ist die Eisarena ausgeschildert. Sie müssen nur noch der Fanmeile folgen.

Vom Bahnhof aus fährt auch die Stadtline von Weißwasser bis zur Eishalle. Die genauen Abfahrtszeiten müssen sie vor Ort erfragen. Die zentrale Haltestelle für die Busse befindet sich nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt.

Trainer:

Corey Neilson

Co-Trainer:

Christopher Straube

Förderlizenzen:

von Eisbären Berlin /DEL

V – Maximilian Adam
V - Brian Bölke

S – Vinvent Hessler
S – Charlie Jahnke
S - Thomas Reichel
S - Jake Ustdorf
S - Cedric Schiemenz

für Crocodils Hamburg /OL

T - Niklas Zoschke

S - Phillip Kuschel

für Eisbären Berlin /DEL

T - Konstantin Kessler

Zugänge:

T - Jason Kasdorf (Cincinnati Cyclones /ECHL) Try-out
T - Olafr Schmidt (ECC Preussen Berlin /OL)

V - Oliver Granz (ESC Moskitos Essen /OL)
V - Mychel Monteith (ESV Kaufbeuren /DEL2)

S - Clarke Breitkreuz (Frankfurter Löwen /DEL2)
S - Fabian Dietz (EC Peiting /OL)
S - Steve Saviano (Belfats Giant (EIHL)
S - Jordan George (Fischtown Pinguins)

Abgänge:

T - Maximilian Franzreb (Eisbären Berlin /DEL)

V - Lars Schiller (EV Regensburg /OL)
V - Jimi Santala (kiekko-Espoo /Suomi-sarja)
V - Andre Mücke (Karierreende)

S - Thomas Götz (Karriereende)
S - Roope Ranta (Heilbronner Falken /DEL2)
S - Christian Neuert (EHC Freiburg /DEL2)
S - Artur Tegkaev (EV Duisburg /OL)

 
MATCHUP
 
SOMMERPAUSE
LETZTER SPIELTAG
So. 31.03.19
  1 2 3 F
ESVK 2 1 1 4
LF 0 0 1 1
KURZTABELLE
1. Löwen Frankfurt 97
2. SC Bietigheim St 93
3. Ravensburg Tower 93
4. ESV Kaufbeuren 92
5. Lausitzer Füchse 92
6. EC Bad Nauheim 90
7. Kassel Huskies 75
8. Heilbronner Falk 74
9. Dresdner Eislöwe 73
10. Eispiraten Crimm 71
11. Bayreuth Tigers 68
12. Tölzer Löwen 63
13. EHC Freiburg 57
14. Deggendorfer SC 54
KALENDER
LINKS
ADMINISTRATION