Die Eisarena
Der neue Fuchsbau
 
History

Der Rückblick
Es war einmal im November 1998...

18.Spieltag, 10.11.1998
EC Bad Tölz SC Riessersee 2:1 n.V.
Heilbronner EC Erding Jets 5:1
GEC Nordhorn Iserlohner EC 6:5 n.P.
EHC Freiburg Braunlager EHC Harz 4:1
EHC Neuwied ERC Ingolstadt 9:2
Grefrather EV Moskitos Essen 3:5
ES Weißwasser Hamburg Crocodiles 8:3(2:1;3:2;3:0)
Torfolge: 1:0 (2.) Kastak (Herzig), 2:0 (13.) Mann (Wittig, Herzig), 2:1 (19.) Pysz (Larin, Noob), 3:1 (25.) Kolek (Mann, Martin 5-4), 3:2 (30.) Bourque (Pysz, Larin), 4:2 (30.) Martin (Samuelsson, Arendt), 5:2 (34.) Mann (Samuelsson, Peschke), 5:3 (35.) Larin (Pysz, Genze), 6:3 (44.) Herzig (Mann, Peschke), 7:3 (56.) Samuelsson, 8:3 (58.) Samuelsson (Kolek, Wallin)
Strafen: ESW 6, Hamburg 12+5+Spieldauer für Turek (Stockcheck)
Zuschauer: 1773
19.Spieltag, 13.11.1998
Moskitos Essen EHC Freiburg 4:0
Iserlohner EC Heilbronner EC 9:1
Hamburg Crocodiles EHC Neuwied 5:2
Erding Jets EC Bad Tölz 1:0
ERC Ingolstadt GEC Nordhorn 4:0
SC Riessersee Grefrather EV 3:1
EC Bad Nauheim ES Weißwasser 6:1(3:1;2:0;1:0)
Torfolge: 1:0 (7.) Tuomie (Malo, Felicetti), 1:1 (13.) Mann (Peschke, Samuelsson), 2:1 (14.) West (Murray, Regan), 3:1 (18.) Tuomie (Rentzsch, Malo) 4:1 (37.) DelMonte (Mitchell, Regan), 5:1 (38.) Reinig (Tuomie, Schaal), 6:1 (56.) Regan (Felicetti, Tuomie)
Strafen: Bad Nauheim 12, ESW 8
Zuschauer: 2110
20.Spieltag, 15.11.1998
EHC Freiburg Erding Jets 3:2
EC Bad Tölz Iserlohner EC 5:2
GEC Nordhorn EC Bad Nauheim 0:3
EHC Neuwied SC Riessersee 10:3
Grefrather EV ERC Ingolstadt 5:4
Heilbronner EC Moskitos Essen 1:2
ES Weißwasser Braunlager EHC Harz 0:3(0:2;0:1;0:0)
Torfolge: 0:1 (1.) Lundmark (Grein), 0:2 (10.) Schwabe (Ziesche, Mikkulainen - 4:5), 0:3 (29.) Müller (Petrozza, Ozellis - 4-4)
Strafen: ESW 14+10 für Mann, Braunlage 22
Zuschauer: 2530
Ein ESW-Wechselbad der Gefühle - und am Sonntag waren dann über 2500 Besucher im Fuchsbau mächtig verschnupft. 0:3 hatten die Füchse gerade gegen den Braunlager EHC Harz verloren, dabei sang und klanglos wichtige Zähler verschenkt. Da träumte sich so mancher Füchse Fan zurück in bessere Zeiten. Und die lagen exakt fünf Tage zurück! Denn am Dienstag, zum Auftakt der englischen Woche, gewannen die Hansson-Schützlinge auch in dieser Höhe verdient gegen die Hamburg Crocodiles mit 8:3. Wieder einmal eine ESW-Vorstellung, typisch (natürlich im positiven Sinne) für die letzte Zeit - ein Mini-Kader überzeugte durch Kampf, das ein oder andere Kabinettstückchen eingeschlossen, schoss einen verdient hohen 8:3-Tore Erfolg heraus.
Am Freitag dann mussten die Weißwasseraner durch die Hölle, von der Dienstreise nach Bad Nauheim brachten sie nur eine 1:6-Niederlage mit. Spielerisch haben wir gut mitgehalten, Bad Nauheim war in der Chancenverwertung cleverer, lautete das Urteil von ESW-Coach Bror Hansson. Eine Niederlage in Nauheim dort verlieren noch andere Teams, das ist kein Beinbruch!
21.Spieltag, 19./20.11.1998
SC Riessersee Moskitos Essen 2:6
GEC Nordhorn EC Bad Tölz 1:2 n.P.
Erding Jets Hamburg Crocodiles 4:6
ERC Ingolstadt Braunlager EHC Harz 6:4
EHC Neuwied Düsseldorfer EG 3:5
EC Bad Nauheim Iserlohner EC 5:1
EHC Freiburg ES Weißwasser 4:3(3:1:0:2:1:0)
Torfolge: 0:1 (2.) Arendt, 1:1 (8.) Khaidarov (Znarok, Strakhov - 5-4), 2:1 (10.) Steinecker (Khaidarov, Znarok - 5-4), 3:1 (18.) Helin (Dorochin, Khaidarov, 5-4), 3:2 (22.) Herzig (Arendt, Mann), 3:3 (37.) Arendt- 5:4, 4:3 (41.) Steinecker (Znarok, Uvira - 5-4)
Strafen: Freiburg 6, ESW 10
Zuschauer: 1416
22.Spieltag, 21./22.11.1998
Moskitos Essen EC Bad Nauheim 4:3 n.P.
Düsseldorfer EG EHC Freiburg 1:2
Iserlohner EC SC Riessersee 4:1
Braunlager EHC Harz Erding Jets 3:0
Hamburg Crocodiles ERC Ingolstadt 2:4
Heilbronner EC EHC Neuwied 6:3
EC Bad Tölz Grefrather EV 2:0
ES Weißwasser GEC Nordhorn 1:0(0:0;1:0;0:0)
Tor: 1:0 (33.) Kulabuchov (Samuelsson, Martin)
Strafen: ESW 2, Nordhorn 6
Zuschauer: 1869
Der Sonntag war für die ESW-Füchse ein sportlicher Sonnentag, nach drei sieglosen Spielen in Folge erkämpften sich die Cracks von Coach Hansson am Sonntag gegen Nordhorn einen hochverdienten 1:0-Erfolg. In der 33.Minute vergoldete Vadim Kulabuchov eine starke ESW-Leistung. Einzig das Freitags-3:4 in Freiburg verdarb dem Coach etwas die Wochenend-Laune. Die Freiburger schossen im zweiten Drittel nur drei mal auf das Füchse Tor, legte aber mit ihren 4 Überzahltoren den Grundstein zum etwas glückliche Sieg.
Zum 31.Dezember wurde dem bisherigen Geschäftsstellenleiter Rene Just auf eigenen Wunsch gekündigt. Der bisher für die Profimannschaft Verantwortliche ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt entbunden, verlautete es aus der Vorstandsetage.
23.Spieltag, 27.11.1998
Braunlager EHC Harz Heilbronner EC 3:5
EC Bad Nauheim EHC Neuwied 5:2
SC Riessersee Düsseldorfer EG 4:2
Erding Jets GEC Nordhorn 0:4
ERC Ingolstadt EHC Freiburg 1:2 n.P.
Hamburg Crocodiles Grefrather EV 4:3
Moskitos Essen EC Bad Tölz 2:1 n.V.
Iserlohner EC ES Weißwasser 4:3(1:1;2:0;1:2)
Torfolge: 0:1 (9.) Mann (Peschke, Ollila - 5:3), 1:1 (19.) Miller (Campbell), 2:1 (24.) Gratza (Martinec, Carlsson), 3:1 (32.) Fendt (Campbell, Miller - 5-4), 3:2 (46.) Zankovets (Kulabuchov, Kolek), 3:3 (49.) Kulabuchov (Kolek, Reddo), 4:3 (50.) Carlsson (Campbell, Bernhard)
Strafen: IEC 6, ESW 6
Zuschauer: 3017
24.Spieltag, 29.11.1998
Düsseldorfer EG Erding Jets 4:2
GEC Nordhorn Braunlager EHC Harz 6:2
Heilbronner EC SC Riessersee 5:4 n.V.
EHC Freiburg Hamburg Crocodiles 5:1
EHC Neuwied Moskitos Essen 0:2
EC Bad Tölz EC Bad Nauheim 1:4
Grefrather EV Iserlohner EC 4:0
ES Weißwasser ERC Ingolstadt 5:3(1:2;1:0;3:1)
Torfolge: 0:1 (4.) Ledlin, 0:2 (5.) Thommes (Daffner), 1:2 (8.) Samuelsson (Martin, Kolek), 2:2 (39.) Zankovets (Martin, Kulabuchov), 3:2 (42.) Zankovets (Kulabuchov, Knobloch), 4:2 (48.) Peschke (Arendt, Kulabuchov), 5:2 (53.) Kastak (Samuelsson), 5:3 (57.) Ginetti
Strafen: ESW 8, Ingolstadt 14+10 für Scott
Zuschauer: 2084
Der Sonntags-Spieltag ging für den ESW am Anfang nach hinten los. Fünf Minuten gespielt, da lag Ingolstadt mit 2:0 in Front. Noch vor der ersten Sirene verkürzte Morgan Samuelsson, der am Freitag verletzungsbedingt pausieren musste und am Sonntag trotz Knieverletzung auf Torejagd ging, auf 1:2. Apropos Verletzte: Weißwasser vermeldet ein gelichtetes Lazarett - auch Ronny Reddo und Kamil Kastak standen wieder im Team. In der 39. Minute konnten die ESW-Fans erneut jubeln, Eduard Zankovets erzielte den Ausgleich. Mit drei weiteren Treffern stellte der ESW im letzten Abschnitt die Weichen auf Sieg.
Zwei Tage zuvor gab es für Weißwasser weniger zu feiern, trotz guter Leistung unterlagen die Füchse beim IEC mit 3:4. Nach Führung von Mann schafften Zankovets und Kulabuchov den zwischenzeitliche 3:3-Ausgleich. Doch Carlsson stellte nur Sekunden später den 4:3-Endstand für die Gastgeber her.

Tabelle nach dem 24.Spieltag

Platz Team Spiele Tore Punkte
1. Moskitos Essen 24 89:42 56
2. EC Bad Nauheim 23 102:56 51
3. Iserlohner EC 24 99:72 47
4. Düsseldorfer EG 23 77:71 44
5. EC Bad Tölz 24 63:56 37
6. GEC Nordhorn 24 72:73 36
7. EHC Freiburg 24 71:84 35
8. SC Riessersee 24 73:91 34
9. ES Weißwasser 24 84:82 32
10. Braunlager EHC Harz 24 73:75 32
11. Heilbronner EC 24 70:81 32
12. ERC Ingolstadt 24 71:86 31
13. Hamburg Crocodiles 24 82:98 30
14. EHC Neuwied 24 84:86 27
15. Erding Jets 24 68:93 25
16. Grefrather EV 24 72:104 24

Top-Scorer

Pl. Name Team Spiele Tore Assists Punkte
1. Campbell IEC 24 12 35 47
2. Samuelsson ESW 23 19 25 44
3. Streu IEC 21 15 27 42
4. Millar GECN 24 17 21 38
5. Murray ECBN 23 13 23 36
6. West ECBN 21 8 27 35
7. Burgess CoHa 23 15 20 35
8. Dube ECT 24 14 20 34
9. Gordiouk DEG 23 14 19 33
10. DelMonte ECBN 23 12 21 33

Zuschauer

Pl. Team Spiele Schnitt
1. Düsseldorfer EG 11 5487
2. Iserlohner EC 12 3401
3. Moskitos Essen 12 2922
4. EC Bad Nauheim 12 2326
5. ES Weißwasser 12 2189
6. SC Riessersee 12 1850
7. Hamburg Crocodiles 12 1780
8. EHC Freiburg 12 1703
9. EC Bad Tölz 12 1671
10. Braunlager EHC Harz 12 1642
11. ERC Ingolstadt 12 1494
12. GEC Nordhorn 12 1463
13. Erding Jets 12 1430
14. Heilbronner EC 12 1239
15. EHC Neuwied 12 1158
16. Grefrather EV 12 1085
MATCHUP
Vorbereitungsspiel
Sa. 24.08. - 17:00
 
Vorbereitungsspiel
So. 25.08. - 16:00

F 21.08. A 2:4
LETZTER SPIELTAG
Mi. 21.08.19
  1 2 3 F
MSB 1 2 1 4
LF 0 1 1 2
KURZTABELLE
1. Kassel Huskies 0
2. EHC Freiburg 0
3. EC Bad Nauheim 0
4. SC Bietigheim St 0
5. ESV Kaufbeuren 0
6. Bayreuth Tigers 0
7. Ravensburg Tower 0
8. Löwen Frankfurt 0
9. Lausitzer Füchse 0
10. Heilbronner Falk 0
11. Tölzer Löwen 0
12. Eispiraten Crimm 0
13. EV Landshut 0
14. Dresdner Eislöwe 0
KALENDER
LINKS
ADMINISTRATION